SPENDEN
icon 01

Spenden Sie jetzt!

NEWSLETTER

Newsletter

Melden Sie sich für unseren Rundbrief an!

Krankenhausgebäude erhalten und erweitern

Viele Krankenhausgebäude und Gesundheitszentren in Madagaskar sind in desolatem Zustand. Es fehlt an Geld selbst für einfachste Reparaturen. Ärzte für Madagaskar unterstützt medizinische Einrichtungen mit der Planung, Finanzierung und Durchführung notwendiger Bauarbeiten.

Ärzte für Madagaskar hilft bei Bau und Renovierung medizinischer Einrichtungen. Das Krankenhaus Zoara in Fotadrevo ist hier ein gutes Beispiel: Seit seiner Eröffnung im Jahr 2012 hatte sich Ärzte für Madagaskar vor Ort engagiert. Das Krankenhaus war damals in den Räumen einer ehemaligen Reismühle untergebracht. Doch schnell sprach sich herum, wie professionell die dort behandelnden einheimischen Ärzte arbeiteten, und bald schon war das Krankenhaus dem großen Andrang von Hilfesuchenden nicht mehr gewachsen.

IMG_9592_2
Um den steigenden Patientenzahlen gerecht zu werden, wurde 2014 mit einem Neubau der Klinik in Fotadrevo begonnen.

Nach ausführlicher Planung und Vorbereitung des Projekts mit unseren Partnern vor Ort begannen wir daher 2014 mit einem umfangreichen Krankenhausneubau. Auf einer eingefriedeten Leerfläche am Rand des Dorfes entstand eine Reihe neuer Gebäude, darunter ein Operationsgebäude mit Notaufnahme, eine Bettenstation mit Waschräumen, ein Ambulanz- und ein Laborgebäude, ebenso wie Wohnhäuser für die Angestellten, ein Lagergebäude mit Werkstatt, ein Brunnen und sanitäre Einrichtungen.

IMG_1594_2
Es gibt immer etwas zu tun - deshalb unterstützt der Verein auch anfallende Rennovierungsarbeiten in ausgewählten staatlichen Gesundheitszentren (CSBs).

Der Bau eines verschatteten Unterstands, der ca. 50 wartenden Patienten und Angehörigen Platz bieten kann, kostet etwa 2.000 Euro.


PROJEKTE

NAH DRAN

icon 01

Spenden Sie jetzt!

Newsletter

Melden Sie sich für unseren Rundbrief an!