SPENDEN
icon 01

Spenden Sie jetzt!

NEWSLETTER

Newsletter

Melden Sie sich für unseren Rundbrief an!

CENTRES DE SANTÉ DE BASE

Auf dem Land in Madagaskar gibt es einfache Gesundheitsstationen, die Centres de Santé de Base. Die meist einfachen Steingebäude mit je einem Ambulanz- und Untersuchungszimmer, sind für viele Menschen die erste öffentliche Anlaufstelle im Krankheitsfall. Für Behandlungen stehen dort eine Krankenschwester und eine Hebamme bereit, selten ist für die Patienten auch ein Arzt zur Stelle.

ERSTE ANLAUFSTELLE FÜR KLEINERE MEDIZINISCHE ANLIEGEN

Die madagassische Regierung betreibt im ländlichen Madagaskar örtliche Krankenstationen (Centres de Santé de Base) mit jeweils zwei bis drei Angestellten, meist einer Hebamme, und einer Krankenschwester, manchmal auch einem Arzt. Während einfache Fälle noch vor Ort behandelt werden können, müssen schwierige an Krankenhäuser überwiesen werden. Die beschwerlichen Arbeitsbedingungen stellen das Personal täglich vor neue, schwierige Herausforderungen. Oft mangelt es in den entlegenen Gebieten an Nachschub von medizinischem Material. Häufig bleiben offene Stellen unbesetzt und die Bausubstanz der Gebäude verfällt.

soaserana CSB
Die Krankenschwester und der Verantwortliche für die Apotheke (siehe Bild unten) im CSB von Soareana.

Ärzte für Madagaskar arbeitet mit insgesamt 10 CSBs zusammen, die in einem Umkreis von jeweils 50 km um die Krankenhäuser von Fotadrevo und Manambaro liegen.

Wir unterstützen mit Gerätetechnik und kleineren Baumaßnahmen. Das Personal ist aufgeschlossen und interessiert: Angebote zur Weiterbildung und zum Erfahrungsaustausch sind stets willkommen.

ankazotelo stockage
Die Apotheke des CSB von Soareana. Medikamente sind nicht zuverlässig vorhanden.

PROJEKTE

NAH DRAN

icon 01

Spenden Sie jetzt!

Newsletter

Melden Sie sich für unseren Rundbrief an!