Besuchen Sie ‚Ärzte für Madagaskar’ auf Facebook

Handeln statt zusehen

In Madagaskar herrscht medizinischer Notstand. Viele Krankheiten werden zu spät oder unzureichend behandelt. Es fehlt an Ärzten, Krankenhäusern und medizinischer Ausstattung.

Der Verein ‚Ärzte für Madagaskar’ wurde mit dem Ziel gegründet, medizinische Hilfsangebote (persönliche Einsätze und Entwicklungsprojekte) für Madagaskar zu initiieren, zu organisieren und vor Ort umzusetzen.

Unser Partner vor Ort ist der gemeinnützige Verein EHM (Elsonhanitra Madagascar Mission), der unter der Leitung von Dr. med. Elson Randrianantenaina steht.


In welcher Form können Sie helfen?

  • Wir entsenden Ärzteteams aus Deutschland und organisieren deren Einsätze in Madagaskar.

    Interessierte Ärzte sollten bereit und fähig sein, unentgeltlich in Madagaskar tätig zu werden sowie einheimische Ärzte (und Pflegepersonal) vor Ort medizinisch weiterzubilden.
  • Wir stellen Geräte und Material für medizinische Einrichtungen in Madagaskar zur Verfügung.

    Hierfür benötigen wir Spenden von neuen oder ausgemusterten, gebrauchsfähigen Geräten und medizinischem Verbrauchsmaterial.

  • Wir unterstützen Entwicklungsprojekte in Madagaskar, um die Lebensbedingungen der Bevölkerung nachhaltig zu verbessern.

    Außer mit Ihrem persönlichen Einsatz oder mit Sachspenden können Sie solche Projekte vor allem durch Geldspenden unterstützen.

 

Film: Ein Chirurg für eine Million



Film: Armut im Süden



‚Ärzte für Madagaskar’ auf Facebook folgen